Linearbeschleuniger
Halcyon™ – VMAT – IMRT – IGRT

Optimale Schonung gesunder Gewebe durch modernste Bestrahlungstechniken:

Intensitätsmodulierte Bestrahlung (IMRT, Intensity-Modulated Radiotherapy)
Unter intensitätsmodulierter Bestrahlung versteht man eine Bestrahlungstechnik, bei der auch komplex geformte Bestrahlungsvolumina mit der notwendigen Strahlendosis behandelt und die direkt benachbarten Organe optimal geschont werden können. Die IMRT stellt heute bei vielen Tumorentitäten bereits die Therapie der Wahl dar (z.B. bei Hirntumoren, HNO-Tumoren oder auch Prostatakrebs, Brustkrebs, Lungenkrebs und anderen Tumoren im Bauch- und Beckenbereich), da eine bessere Verträglichkeit im Vergleich zur bisher durchgeführten 3D-konformalen Bestrahlung nachgewiesen werden konnte.

Halcyon™ System
Copyright© 2020, Varian Medical Systems, Inc. All rights reserved.

Volumetric Modulated Arc Therapy (VMAT)
Die VMAT ist eine Sonderform der IMRT, die den Vorteil einer höheren Applikationsgeschwindigkeit der verordneten Strahlendosis bei jeder einzelnen Behandlungssitzung bietet und somit die Patientensicherheit durch ein niedrigeres Risiko ungewollter Patientenbewegungen während der einzelnen Sitzung, als auch den Patientenkomfort durch kürzere Liegezeiten erhöhen kann.

Bildgeführte Bestrahlung (IGRT, Image-Guided Radiotherapy)
Bei der bildgeführten Bestrahlung wird jeden Tag vor der eigentlichen Bestrahlung eine Computertomographie des bestrahlten Bereiches durchgeführt, um die präzise Positionierung der Patient*innen zu überprüfen. Veränderungen in den umliegenden Organen, die einen Einfluss auf die Strahlendosis in der behandleten Region haben, können hierdurch gefunden und kleinste Abweichungen millimetergenau korrigiert werden. Hierdurch lassen sich die nötigen Sicherheitsabstände um die Tumorregion nochmals reduzieren, was wiederum eine bessere Schonung des umliegenden gesunden Gewebes und damit eine noch bessere Verträglichkeit der Therapie zur Folge hat.

Planungs CT

Bild 1: repräsentativer Schnitt im Planungs-CT durch das Becken eines Mannes bei Prostatabestrahlung; Blase (gelb) gefüllt, Enddarm (braun) leer, Zielvolumen (Prostataregion) rot/orange

Planungs CT

Bild 2: zugehöriger Bildausschnitt der Kontrollaufnahme während der Bestrahlung mit vergleichbarer Lage und Füllungszustand der Organe sowie vergleichbarer Lage des Zielvolumens. Erst bei optimaler Übereinstimmung wird die tägliche Bestrahlung gestartet.

Die Verfügbarkeit zwei baugleicher Geräte Halcyon™ Systeme in unserer Praxis erlaubt eine durchgehende Bestrahlung aller Patient*innen - auch an den regelmäßig durchzuführenden Wartungstagen. Eine für die Patient*innen ungünstige Bestrahlungspause kann somit vermieden werden (Ausfallkonzept).

News

News

14.03.2022 RNS Strahlentherapie Wiesbaden im Stern Sonderheft vom 08.03.2022 weiterlesen

28.01.2022 Halcyon™ Systeme - zwei der modernsten Bestrahlungsgeräte in Rhein-Main weiterlesen

Jobs

Jobs

30.08.2022 MFA (m/w/d) für unsere Anmeldung der Strahlentherapie am JoHo Wiesbaden weiterlesen

22.03.2022 Mitarbeiter (m/w/d) für Patientenannahme und Terminvergabe weiterlesen